Über uns
Zurück nach oben

„Das Breaking Bad der Falträder: so brillant wie seine vielen Fans behaupten“

– Mens Health, 2013

240

Mitarbeiter

45

Länder

1

Rad

16.982.784

Möglichkeiten

Über uns

Ein Fahrrad für die Stadt

Das einzigartige Brompton-Faltrad wurde 1975 von Andrew Ritchie in seiner Wohnung im Londoner Stadtteil South Kensington gegenüber dem Brompton Oratory entworfen. Bis heute wird es in London hergestellt. Mit 45.000 Rädern im Jahr ist Brompton der größte Fahrradproduzent Großbritanniens.

Neue Freiheit in urbanen Räumen

Das Brompton wurde konzipiert, um den Menschen ein stärkeres Gefühl der Unabhängigkeit und Freiheit zu geben. Bis heute bewegt uns das bei allem, was wir tun. Wir wünschen uns, dass jeder, der sich über intelligente Fortbewegung in der Stadt Gedanken macht, an Brompton denkt.

Brompton in the city

Made in London

Jedes Fahrrad wird in unserer Londoner Manufaktur von einem Fachmann mit Hand gelötet. Dadurch ist jedes Rad unglaublich stabil und absolut einzigartig. Jeder Löter hat eine 18-monatige Ausbildung bei Brompton durchlaufen und kennzeichnet die Teile, an denen er gearbeitet hat, mit seinem persönlichen Stempel. London ist eine Stadt der Ikonen, und das Brompton ist eine von ihnen. Es unterscheidet sich durch seine einzigartigen Eigenschaften von allen anderen Fahrrädern. Ein Brompton ist so sehr London wie ein roter Doppeldeckerbus, die U-Bahn, Big Ben und das LondonEye – innovativ, herausragend und beständig.

>
Das Video zeigt, wie’s geht

Forschung und Entwicklung

80 % der Komponenten unserer Räder werden speziell für Brompton entworfen und produziert. Die Arbeit, die in das Design, die Forschung und die Entwicklung unserer Produkte fließt, ist entscheidend für unseren Erfolg. In der Fahrradindustrie werden permanent neue Dinge entwickelt, die innovativ und nützlich sind. Dennoch haben wir uns dagegen entschieden, Standardteile zu verwenden, nur um es uns leichter zu machen. Stattdessen suchen wir immer nach der besten Lösung für ein gestalterisches oder technisches Problem. Auch wenn das oft der schwierigere Weg ist, hat er schon häufig zu einer einzigartigen Inhouse-Entwicklung geführt.

Auch alle Tests führen wir selbst durch – mit Ausnahme der unabhängigen Prüfungen der fertigen Produkte. Und wegen der vielen einzigartigen Teile und Verfahren, die wir verwenden, mussten wir über 500 Pressen, Formen, Lötapparate und Montagevorrichtungen bauen. Alle wurden ebenfalls inhouse entwickelt und entworfen.

>
Das Video zeigt, wie’s geht