• Verteile die Kosten mit Klarna Verteile die Kosten mit Klarna
  • 7-Jahres-Rahmengarantie 7-Jahres-Rahmengarantie
  • Kostenlose Lieferung bei allen Bestellungen Kostenlose Lieferung bei allen Bestellungen
  • 12 Gang jetzt verfügbar 12 Gang jetzt verfügbar
  • Verteile die Kosten mit Klarna Verteile die Kosten mit Klarna
David Millar riding a Brompton x CHPT3 bike downhill David Millar riding a Brompton x CHPT3 bike downhill

Brompton x CHPT 3

Entworfen in Zusammenarbeit mit CHPT3 – einer Marke, die vom Ex-Profi-Radfahrer David Millar gegründet wurde. Dieses einzigartige, speziell für CHPT3 gebaute Brompton würden selbst eingefleischte Radrennfahrer in Erwägung ziehen. Es ist schnell, hat Stil, und fällt in jeder Stadt garantiert auf.​

 

DIE ANFÄNGE

Im Jahr 2015 gab es ein Treffen zwischen David Millar und Will Butler-Adams, dem CEO von Brompton. David meinte damals, er würde nur selten in der Stadt mit einem Rad fahren, eher nur beim Training und bei Wettkämpfen.

Die Rede kam dabei auch aufs Thema, welches Brompton das beste für eingefleischte Radrennfahrer wäre – also kein Rennrad-Imitat, sondern ein leichtes und aufs Wesentliche reduziertes Rad, das bei viel Fahrdynamik auch im Alltag nützlich sein würde.

Brompton x CHPT3 History

PRÜFUNGEN

Der erste Prototyp des Brompton x CHPT3 entstand im Jahr 2016. David hatte im vergangenen Jahr eine Reihe verschiedener Bromptons verwendet und durchs Ausprobieren die für die CHPT3-Version erforderlichen Spezifikationen ausgetüftelt. Sein Hintergrund als Radrennfahrer kam bei seinen Anweisungen zum Vorschein: das Rad sollte leichter, steifer und aggressiver in Fahrt und Fahrgefühl sein.

Eigentlich war es ganz einfach – können man einem Brompton das Fahrgefühl eines BMX verleihen? Es schien angemessen, dass es bei der Tour de France 2016 getestet wurde, denn dort fuhren David und Ned Boulting mit den Rädern drei Wochen lang vor und nach den Etappen durch ganz Frankreich – sogar über einige der höchsten Gebirgspässe entlang der Route.

A man cooling off with water on his head with a Brompton x CHPT3 leaning behind him

ENTWICKLUNG

2017 wurde die Entwicklung des Brompton CHPT3 fortgesetzt, wobei die Produktion für Ende des Jahres geplant war. Die Titanteile wurden im neuen Werk in London gelagert und Schwalbe arbeitete an der Herstellung der Reifen mit hellbraunen Flanken, die zu Davids Rennrädern passen würden.
A black and white photograph of David Millar overlooking a bridge on his CHPT3 Brompton bike

EDITION 2018

2018 kamen die ersten Brompton x CHPT3-Sondereditionen vom Band. Ursprünglich war die Serie auf 500 Räder limitiert, doch bald wurde klar, dass die Nachfrage das Angebot übersteigen würde. Die drei Jahre seit dem ersten Treffen zwischen Will Butler-Adams und David Millar umfassten mehr als nur Produktentwicklungen.

Es entstand eine Beziehung, die auf gegenseitigem Respekt beruhte. Sowohl Brompton als auch CHPT3 waren von den Radwelten des jeweils anderen fasziniert. Die Edition 2018 brachte diese beiden Radsportdisziplinen in einer Verbindung aus Leistung und praktischer Veranlagung zusammen. Mit einer Kombination aus Titangabeln und hinterem Dreieck, maßgefertigten Reifen und Sattel, Ergongriffen und dem allgemeinen Erscheinungsbild wurde aus einem Pendlerrad ein Rennrad – ohne dabei seine Kernidentität zu verlieren.

The product shot of the Brompton CHPT3 2018 Edition
A red edited photograph of the Herne Hill Velodrome on 14 June 2018 with graphic text "The race was insane" A red edited photograph of the Herne Hill Velodrome on 14 June 2018 with graphic text "The race was insane"

"DAS ÄNDERT ALLES KOMPLETT!“

David und Ned waren auch nicht mehr die einzigen Personen, die Brompton x CHPT3-Räder bei der Tour de France dabeihatten. Andere erkannten, dass dies der beste Weg war, etwas Freude in den Arbeitsalltag einzubauen, wenn man drei Wochen unterwegs ist.

Das CHPT3 war mit den Strecken der Tour de France sowie mit dem täglichen Arbeitsweg gleichermaßen vertraut, und führte so eine völlig neue Gruppe von Radfahrenden an den Brompton Lifestyle heran.

An image collage of different cyclists riding the Brompton CHPT3 bikes

Edition 2019

2019 kam zweite Version des Rads auf den Markt. Bei dieser handelte es sich eher um eine Weiterentwicklung als eine Revolution – das Konzept blieb unverändert, aber die Details wurden verfeinert und verbessert. Der Brooks-Sattel und die Ergongriffe wurden durch Produkte des branchenführenden britischen Unternehmens fabric ersetzt.

Die Schwalbe ONE-Reifen wurden speziell für das Brompton x CHPT3 2019 entwickelt – die hellbraune Reifenflanke mit 35 mm Breite senkt den Rollwiderstand und verwendet extrem schnittfeste Hightech-Fasern, die eine hohe Pannensicherheit gewährleisten. Das hintere Federelement ist für Rennen optimiert und bietet ein strafferes, reaktionsschnelleres Fahrverhalten, das ein verbessertes Handling ermöglicht. Das feuerrote Vorderrohr wird durch einen strukturierten schwarzen Hauptrahmen sowie Titangabel und Hinterbau ergänzt.

A product image of the Brompton x CHPT3 2019 Edition

Edition 2020

Ein nochmals aktualisiertes Brompton x CHPT3 kam 2020 auf den Markt. Aus dem eigentlich einmaligen Experiment, Ideen aus der Radrennwelt mit Falträdern zu kombinieren, ist eine langfristige Beziehung geworden – und jedes Team hat neue Überlegungen angestellt, wie sich die Zusammenarbeit für die dritte Version des Rads weiterentwickeln kann.

Andrew Finkell testing the saddle of a Brompton x CHPT3 2020 edition bike
A cut out black and white photograph of cyclists riding the Brompton x CHPT3 bikes A cut out black and white photograph of cyclists riding the Brompton x CHPT3 bikes

Bleib auf dem Laufenden

Bleib zu allem, was mit Brompton zu tun hat, auf dem Laufenden. Wir informieren dich über bevorstehende Kooperationen, Veranstaltungen und mehr.